Analog/Digital - Opposition oder Kontinuum?
Zur Theorie und Geschichte einer Unterscheidung

Herausgeber:

Alexander Böhnke, Prof. Dr. Jens Schröter

Analog/Digital

Die Opposition der 'neuen digitalen' zu den 'alten analogen' Medien findet sich in Werbung, Popkultur, Wirtschaft, Politik und Wissenschaft. Offenbar hat sich die Unterscheidung analog/digital zur paradigmatischen Leitdifferenz des späten 20. und frühen 21. Jahrhunderts entwickelt. In der Arbeitsgruppe wurden anhand ausgewählter Textmaterialien die hiermit zusammenhängenden, für das Forschungskolleg insgesamt grundlegenden Fragestellungen diskutiert. Als Ergebnis der gemeinsamen Arbeit konnte der Sammelband: 'Analog/Digital Opposition oder Kontinuum - Zur Theorie und Geschichte einer Unterscheidung' (Bielefeld 2004) vorgelegt werden. Die Publikation enthält neben Beiträgen von Vertretern der Teilprojekte des SFB/FK 615 (A3, A4, B4, B6, B7) auch Aufsätze von namhaften nationalen und internationalen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Der Band stellt einen grundlegenden Beitrag zur Präzisierung dieses zuletzt in der Forschung stark diskutierten Problemhorizonts dar.

Nachwuchsforscher

U
@
Valid XHTML 1.1 Valid CSS!