Bild1
Universität Siegen
Kulturwissenschaftliches Forschungskolleg "'Medienumbrüche"
SFB/FK 615
57068 Siegen
Tel.:+49(0)271/740-3368
Fax:+49(0)271/740-4794
winter@kunstgeschichte.uni-siegen.de
 

Prof. Dr. Gundolf Winter

Jahrgang 1943. Studium der Kunstgeschichte, Archäologie und Philosophie in Gießen, Berlin, Wien und Paris. Promotion 1972 an der Justus-Liebig-Universität Gießen mit einer Arbeit zum Thema: 'J. C. Schlaun. Das Gestaltungsprinzip und seine Quellen'. Von 1973 bis 1982 Assistent am kunstgeschichtlichen Institut der Ruhr-Universität Bochum. Von 1979 bis 1982 Lehrbeauftragter für Kunst- und Baugeschichte an der Universität Dortmund. Habilitation 1981 an der Ruhr-Universität Bochum mit der Arbeit: 'Die Bildnisbüste. Studien zu Thema, Medium, Form und Entwicklungsgeschichte'. 1982 Ruf auf die Stelle eines Professors (C2) für Kunstgeschichte und ihre Didaktik an die Justus-Liebig-Universität Gießen. 1984 Ruf auf die Stelle eines Professors (C4) für Kunstgeschichte an die Universität Siegen.

Forschungsschwerpunkte sind: Architektur des 17. und 18. Jahrhunderts; Bild und Medien der Moderne; Skulptur als Medium in den Akademiediskussionen des 17. bis 19. Jahrhunderts.

DFG-Projekte im Sonderforschungsbereich 240 'Bildschirmmedien':

1989-1997: Präsentationsformen bildender Kunst im Fernsehen der BRD: Geschichte, Typologie, Ästhetik (Projektleitung).

1998-2000: Bildmedium und Medienbild (Projektleitung).

U
@

Valid XHTML 1.1