Bild1
Universität Siegen
Kulturwissenschaftliches Forschungskolleg "'Medienumbrüche"
SFB/FK 615
57068 Siegen
Tel.:+49(0)271/740-4500
Fax:+49(0)271/740-4193
geissler@soziologie.uni-siegen.de
 

Prof. Dr. Rainer Geißler

Jahrgang 1939. Abitur 1959 in Kiel. Studium der Geschichte, Romanistik, später auch Soziologie an den Universitäten Kiel, Freiburg i. Br., Pau (Südfrankreich) und Basel. 1967 Lehramtsprüfung (Gymnasium) in den Fächern Geschichte und Französisch, 1969 im Fach Soziologie an der Universität Kiel. Von 1968 bis 1975 wissenschaftlicher Assistent am soziologischen Seminar der Universität Basel. Dr. phil. (Soziologie) 1971 an der Universität Basel. Von 1975 bis 1981 Professor für Soziologie (C3) an der Hochschule der Bundeswehr Hamburg. Seit 1981 Professor für Soziologie (C4) an der Universität Siegen. 1996/97 ein Jahr Gastprofessor an der University of British Columbia (UBC) Vancouver.

Arbeitsschwerpunkte: Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse mit einem besonderen Akzent auf dem Vergleich von Ost- und Westdeutschland; ethnische Minderheiten mit einem Akzent auf dem Vergleich Deutschland und Kanada; Soziologie der Massenkommunikation.

DFG-Projekte im Sonderforschungsbereich 240 'Bildschirmmedien'.

1989-1997: Die Entwicklung von Fernsehnachrichtensendungen in den USA, der Bundesrepublik Deutschland und der DDR (Projektleiter).

1998-1999: Umbrüche der Medieninformation in den USA und in der Bundesrepublik Deutschland (Projektleiter).

U
@

Valid XHTML 1.1