Bild1
Universität Siegen
Kulturwissenschaftliches Forschungskolleg "'Medienumbrüche"
SFB/FK 615
57068 Siegen
Tel.:+49(0)271/740-4591
Fax:
gendolla@fk615.uni-siegen.de
 

Prof. Dr. Peter Gendolla

Jahrgang 1950. Promotion 1979 in Neuerer deutscher Literaturwissenschaft an der Universität Marburg/L. mit der Arbeit 'Die Konstruktion und Zerstörung der automatischen Puppe. Zur Geschichte des Maschinenmenschen und seiner literarischen Gestalt bei Jean Paul und E.T.A. Hoffmann'. 1980 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am FB 3 (Anglistik) und von 1983 bis 1987 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am FB 3 (Allgemeine und Neuere deutsche Literaturwissenschaft) der Universität Siegen. Dort Habilitation 1987 in Neuerer deutscher Literaturwissenschaft/Allgemeiner Literaturwissenschaft mit der Arbeit 'Phantasien der Askese. Über die Entstehung innerer Bilder am Beispiel der 'Versuchung des hl. Antonius''.

Von 1987 bis 1992 Professur (C2) für Neuere deutsche Literaturwissenschaft/Allgemeine Literaturwissenschaft an der Universität Siegen; von 1989 bis 1994 Beirat des Graduiertenkollegs 'Kommunikationsformen als Lebensformen'. Von 1992 bis 1993 Vertretung für Neuere deutsche Literaturwissenschaft (C3) an der Ruhruniversität Bochum. Dort von 1993 bis 1995 Lehrstuhlvertretung Neuere deutsche Literaturwissenschaft (C4). Seit 1994 Organisation von Hospitationen und Praktika für Studenten. Seit 1994 Vorstandsmitglied des SFB 240. Seit 1995 Vorstandsmitglied des Graduiertenkollegs 'Intermedialität' und von 1995 bis 1996 Hochschuldozent für Allgemeine Literaturwissenschaft an der Universität Siegen. Dort seit 1996 Stiftungsprofessur (C3) 'Literatur-Kunst-Neue Medien und Technologien'. Organisation und Ausführung der einschlägigen Abteilungen bei vielen Kongressen, Symposien und Veranstaltungen (z.B. Interface II, Hamburg 1993; Sinn der Sinne, Bonn 1996; Konfigurationen zwischen Kunst und Medien, Kassel 1997). Im SoSe 2000 Gastprofessor am Institut für Technikphilosophie der Universität Stuttgart zum Thema 'Theorie und Geschichte der Simulation'. Seit 2000 Leitung des Universitätsverlags Siegen UniVerSi.

DFG-Projekte im Sonderforschungsbereich 240 'Bildschirmmedien':

1992-1997: Französisch-deutsche Fernsehbeziehungen im Bereich der BRD (Projekt- leiter).

1998-2000: Abschluss-Ringprojekt Bildschirmmedien: Theorien, Ästhetik, Pragmatik (Projektleiter).

1999-2000: Hybridkultur. Bildschirmmedien und Evolutionsformen der Künste (Projektleiter).

U
@

Valid XHTML 1.1