Bild1
Universität Siegen
Kulturwissenschaftliches Forschungskolleg "'Medienumbrüche"
SFB/FK 615
57068 Siegen
Tel.:+49(0)271/740-3269
Fax:+49(0)271/740-2372 "32
grauer@fb5.uni-siegen.de
 

Prof. Dr. Manfred Grauer

Jahrgang 1945. 1970 Dipl.-Ing. in Technischer Kybernetik am MIT (Moskauer Institut für Technologie, Moskau/Russland). Promotion 1975 und Habilitation 1979 an der Technischen Universität Merseburg/Deutschland. Von 1980 bis 1984 Mitarbeiter im Bereich Systems and Decisions Sciences des International Institute for Applied Systems Analysis (IIASA) in Laxenburg/Österreich. Von 1984 bis 1986 Professor am Institut für Computerwissenschaften an der Akademie der Wissenschaften und an der Humboldt-Universität, beides Berlin. Mitglied der Fakultät für Computerwissenschaften 1987/88 an der Universität Dortmund. Seit 1989 Leiter des Bereichs Informationssysteme im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften an der Universität Siegen. Von 1991 bis 1995 Dekan der Fakultät und von 1997 bis 2002 Prorektor der Universität.

Das wissenschaftliche Interesse verlagerte sich von anfangs interaktiven Entscheidungsunterstützenden Systemen in die Richtung der Entwicklung von Informationssystemen mit dem Schwerpunkt Multimediasysteme und Cluster/Grid Computing.

Herausgeber, Autor und Co-Autor von Zeitschriften und Büchern im Bereich der computergestützten Entscheidungssysteme, der Entwicklung von Multimediasystemen und Cluster/Grid Computing. Außerdem Mitherausgeber der Zeitschrift 'Wirtschaftsinformatik' und des Journal 'Computational Management Science'. 1996 Mitbegründer und seitdem Direktor des Siegener Instituts für Informations- und Kommunikationssysteme (SIX e.V.), einer gemeinnützigen Institution für Drittmittelforschung sowie Direktor des Instituts für Wirtschaftsinformatik.

DFG-Projekte im Sonderforschungsbereich 240 'Bildschirmmedien':

1998-2000: Methoden und Werkzeuge zur rechnergestützten medienwissenschaftlichen Analyse (Projektleiter).

U
@

Valid XHTML 1.1